Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

34 Blutspender aus Bad Rappenau und den Stadtteilen wurden in diesem Jahr mit den Blutspenderehrennadeln des DRK-Blutspendendienstes ausgezeichnet, über 450 Liter Blut haben die Geehrten zusammengerechnet bereits gespendet. Zwei Blutspender konnten sogar für 100 und 125 Spenden geehrt werden: Jürgen Ander aus Heinsheim für 100 und Alois Walz aus Obergimpern für 125 Blutspenden.

„Ich freue mich, dass Sie heute alle gekommen sind, um Ihre Ehrung entgegen zu nehmen und auch zuzuschauen, wer noch geehrt wird“, so Oberbürgermeister Sebastian Frei bei der Begrüßung im Rahmen der Blutspenderehrung, zu der die Stadt Bad Rappenau Anfang Februar wieder ins Wasserschloss einlud. „Ich habe mich sehr auf diese schöne Veranstaltung gefreut, da ich sie aus dem letzten Jahr noch sehr gut in Erinnerung habe, war es doch die erste öffentliche Veranstaltung nach meiner Wahl. Die Ehrung für Blutspender ist aus meiner Sicht eine sehr wichtige, und die zugehörige Veranstaltung in Bad Rappenau hat auch schon eine Tradition.“
OB Frei dankte allen Spendern für deren regelmäßiges Engagement beim Blutspenden, aber auch den Vertretern der DRK-Ortsvereine im Stadtgebiet, die zusammen mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern die Blutspendetermine vor Ort organisieren. „Täglich werden in Deutschland rund 14.000 Blutspenden benötigt, damgegenüber stehen nur 2-3 % der Bevölkerung, die überhaupt Blut spenden. Blutspenden ist nichts Selbstverständliches, deswegen möchten wir im Rahmen dieser Veranstaltung allen Danke sagen, die regelmäßig Blut spenden“, betonte der Oberbürgermeister.

Gemeinsam mit OB Frei verliehen Elke Haas aus Bad Rappenau und Günter Faul aus Obergimpern als Vertreter der DRK-Ortsvereine die Ehrennadeln an die Jubiläums-Blutspender, die zusätzlich noch Geschenke von Seiten der Stadt Bad Rappenau erhielten.

Den Dank aller DRK-Ortsvereine übermittelte Elke Haas vom DRK Bad Rappenau-Siegelsbach, verpackt in einen humoristischen Beitrag, der alle Anwesenden zum Schmunzeln brachte. „Ich danke Ihnen für Ihre bisherige Treue, und ich hoffe, dass Sie uns auch weiterhin treu bleiben und weiterhin einen Beitrag zu mehr Menschlichkeit leisten“.

Für einen schwungvollen musikalischen Rahmen der kleinen Feierstunde sorgte der Musiker Heinz Kübler mit Saxophon und Klarinette.

Wer die nächste Gelegenheit nutzen möchte, um Blut zu spenden, ist herzlich willkommen. Der nächste Blutspendetermin findet am Dienstag, dem 19. März 2019 ab 14:30 Uhr in der Mühltalhalle Bad Rappenau statt.

Geehrt wurden im Jahr 2019 für 10 Blutspenden:
Andreas Bödinger, Julia Eckbauer, Viktoria Fuhrmann, Christina Gruber, Stefanie Heintzmann, Christopher Henkel, Monika Hüske, Clemens Kahlig, Nicole Kaufmann, Tobias Keller, Cengiz Kizilbagli, Carolin Klumbach, Petra Lehr-Seel, Siegbert Mühleck, Petra Preissler, Annette Rieger, Astrid Schmidt, Doris Seyfried, Rudolf Strohmaier

Für 25 Blutspenden:
Maria Bauer, Klaus Fink, Axel Gleichauf, Martina Konrad, Monja Menz, Christof Sauter, Antje Seidel-Wagner, Karen Zimmermann

Für 50 Blutspenden:
Bettina Eichner, Maria Mangold, Martin Schweiger

Für 75 Blutspenden:
Rolf Höllmüller, Egon Wagenbach


Für 100 Blutspenden:
Jürgen Ander

Für 125 Blutspenden:
Alois Walz