• Obstwiese
  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

Gepflegte Blumenbeete, Rasenflächen, Plätze und Wege – in Bad Rappenau ist man an diesen Anblick gewöhnt. Zuständig dafür sind die Mitarbeiter des Bauhofes, die in der Kernstadt und den Stadtteilen nach dem Rechten sehen.

Derzeit arbeitet der Bauhof aber im Schichtdienst, um im Falle einer Corona-Infektion in den eigenen Reihen einsatzfähig zu bleiben. Das bedeutet, dass weniger Mitarbeiter als üblich im Einsatz sind und folglich nicht alle anstehenden Arbeiten im gewohnten Umfang und zeitnah ausgeführt werden können. Aber auch wenn der eine oder andere Rasen ein bisschen höher wächst als sonst und der Heckenschnitt vielleicht noch ein bisschen warten muss: Alle Aufgaben werden wie üblich vom Bauhof zuverlässig erledigt!

Unterstützung wünschen sich die Mitarbeiter des Bauhofs in einem anderen Bereich – und hier ist jeder angesprochen: Eine große Erleichterung für die Mitarbeiter wäre es, wenn sie weniger Müll von den Containerplätzen wegräumen müssten. Man merkt deutlich, dass momentan viele Menschen zuhause ausmisten. Leider wird das Aussortierte dann an den Plätzen der Wertstoffcontainer entsorgt, obwohl es nicht hierhergehört. Ebenso sind offensichtlich nur wenige Leute bereit, Wertstoffe wieder mit nach Hause zu nehmen, wenn die Container bereits voll sind. Statt an einem anderen Tag wieder zu kommen, wird einfach alles abgeladen und neben den Containern abgestellt. So werden aus Wertstoffen Abfall.

Schon in "normalen Zeiten" müssen die Bauhofmitarbeiter bei den Sammelcontainern ca. 5 Kubikmeter unnötigen Abfall pro Woche wegräumen. Derzeit ist es die doppelte bis dreifache Menge. Das bindet zusätzliche Arbeitskraft. Abgesehen von dem gewaltigen Zeitaufwand für die Reinigung entstehen dadurch auch noch erhebliche Kosten für die Allgemeinheit.

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.