Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Lange standen die Räume der früheren Sportecke in der Bad Rappenauer Innenstadt leer. Rechtzeitig zur Weihnachtszeit erstrahlen die Räume nun in neuem Glanz: Der Künstler Klaus Maschanka aus Sinsheim stellt seit 6.12.2018 Malerei und einige Plastiken aus. Die Ausstellung hat keine festen Öffnungszeiten, kann aber nach Absprache mit dem Künstler besucht werden. Er ist erreichbar unter 07268/912-888.

Mit seinen Arbeiten möchte Klaus Maschanka Geschichten erzählen, die häufig in Sequenzen oder auf Mehrteilern die „Essenz des Augenblickes“ und dessen schnelllebige Vergänglichkeit widerspiegeln. Bekannte Themen des Alltags, auf den ersten Blick einem jeden vertraut, greift er dabei in Bildfolgen auf und reiht diese kaleidoskopartig aneinander. So entstehen Werke, die Bindeglieder zwischen Existenz und Utopie sind und den Betrachter auf Entdeckungsreise schicken, um zur eigenen Interpretation des Gesehenen aufzufordern.

Organisiert wurde die Zusammenarbeit vom Kulturamt der Stadt. Maschanka ist in Bad Rappenau kein Unbekannter mehr, seine Bilder waren in den vergangenen Jahren bereits in Ausstellungen im Kulturhaus sowie im Wasserschloss zu sehen.

Die Ausstellung soll solange zu sehen sein, bis eine Entscheidung über die weitere Nutzung der Räume fällt. Seit August 2018 ist die Stadt Bad Rappenau Eigentümerin der Räumlichkeiten.