• Obstwiese
  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

Die Regelungen gelten ab 01.06.2020:

Nachdem der Gemeinderat in der Novembersitzung 2019 beschlossen hat, eine Bewohnerparkzone rund um das Wohngebiet „Vulpius Klinik“ einzurichten und die damit verbundenen Kosten zu übernehmen, wurde diese nun von der Verkehrsbehörde Bad Rappenau angeordnet. Die entsprechenden Verkehrszeichen wurden inzwischen aufgestellt. Die neuen Regeln gelten ab 01.06.2020.

Die Maßnahme soll dazu beitragen, den Parkdruck in dem Wohngebiet zu mindern, sodass es in Zukunft für die Bewohner und deren Besucher leichter sein wird, einen Parkplatz in der Nähe ihrer Wohnung zu bekommen und es somit auch zu wenigeren Verkehrsverstößen wie, z.B. zugeparkten Einfahrten/Einmündungen kommen wird.

Ausweichparkplätze für Dauerparker stehen fußläufig im Waldstation in ausreichender Zahl zur Verfügung. Die Dauerparker werden deshalb gebeten, auf den Parkplatz am Waldstadion, Dr.-Gerhard-Pusch-Straße, auszuweichen.

Die Bewohnerparkzone gilt für folgende Straßenabschnitte:

  • Drosselweg
  • Dr.-Gerhard-Pusch-Straße
  • Eulenstraße
  • Finkenstraße
  • Schwalbenstraße
  • Sperlingweg
  • Storchenstraße
  • Taubenstraße
  • Vulpiusstraße, zw. den Einmündungen Finkenstraße und Schwalbenstraße

Was bedeutet „Bewohnerparkzone“ für Sie als Bewohner der betroffenen Straßenzüge?
Innerhalb der Bewohnerparkzone dürfen Sie künftig Ihr Fahrzeug nur noch von Montag bis Freitag, in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr, mit einer eingestellten Parkscheibe, auf öffentlichen Flächen abstellen. Die maximale Parkdauer beträgt dann 3 Stunden. Als Bewohner haben Sie aber die Möglichkeit, sich einen Bewohnerparkausweis von der Verkehrsbehörde/Bußgeldstelle Bad Rappenau ausstellen zu lassen. Dieser Bewohnerparkausweis kostet derzeit 22 Euro für ein Jahr bzw. 44 Euro für zwei Jahre und entbindet die Bewohner davon, eine Parkscheibe auslegen zu müssen, d.h. Sie dürfen damit die maximale Parkdauer von 3 Stunden überschreiten. Der Bewohnerparkausweis ist fahrzeuggebunden. Sobald die Beschilderung aufgestellt ist, können Sie sich diesen im Rathaus, Zimmer 40, nach telefonischer Rücksprache ausstellen lassen. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie in den vorstehend genannten Straßenzügen (Hauptwohnsitz / Nebenwohnsitz) polizeilich gemeldet sind. Ebenso wird für die Antragstellung die Zulassungsbescheinigung I (Fahrzeugschein) benötigt. Der Antrag kann auch per E-Mail gestellt werden. Hier finden Sie einen entsprechenden Vordruck: https://www.badrappenau.de/buergerservice/rathaus-online/formulare. Eine Pflicht, sich einen Bewohnerparkausweis ausstellen zu lassen, besteht natürlich nicht.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen sehr gerne unter den Rufnummern: 07264/922-356, 922-358, 922-359 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!zur Verfügung.

Große Kreisstadt Bad Rappenau
 - Straßenverkehrsbehörde-

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.