• Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

Beitragsbild

Sanierungsmaßnahmen abgeschlossen; neu gestalteter Schulhof fertig gestellt

Das Schulgebäude der Grundschule Grombach wurde im Jahr 2021 saniert und brandschutztechnisch ausgestattet. Gleichzeitig wurde ein Anbau der Kernzeit realisiert. Beide Hochbaumaßnahmen hatten Einfluss auf den Schulhof. Einerseits wurden Teilbereiche der Schulhoffläche für die Fluchttreppen und den Anbau benötigt und stehen nun nicht mehr für den Pausenaufenthalt zur Verfügung. Andererseits sind die bereits maroden Belagsflächen durch die Baumaßnahmen in Mitleidenschaft gezogen worden. Mit der Neugestaltung des Schulhofes wurden nun die Maßnahmen am Schulgelände in Grombach abgeschlossen.

Bereits im Herbst 2021 wurde der Eingangsbereich zum Schulhof umgestaltet und saniert: Die Fläche erhielt einen neuen Pflasterbelag sowie ein Pflanzbeet mit drei Säulen-Amberbäumen. Darüber hinaus ist ein individuell gestaltetes Schulschild, das auf die Grundschule und den Eingangsbereich hinweist, aufgestellt worden. Diese Maßnahme war der Auftakt für die weitere Schulhofgestaltung.

Bei der Planung des Schulhof-Vorplatzes stellte sich heraus, dass der gesamte Schulhof funktionale Defizite aufweist: So entwässert der Platz zum Schulgebäude hin, was in der Vergangenheit zur Vernässung der Gebäudewände beigetragen hat. Der Asphaltbelag war an vielen Stellen marode und auch die Entwässerungsleitungen waren geschädigt. Auch der Schuleingang selbst - eine Treppe mit Waschbetonplatten- war defekt.

Dem Entwurf zur Neugestaltung lag ein weiterer, wesentlicher Leitgedanke zugrunde: Der Zugang zur Schule soll barrierefrei gestaltet werden, wodurch neue Bewegungsflächen (z.B. Rampe) und Sitzgelegenheiten entstehen. Eine zusätzliche Aufwertung entsteht durch zwei neue Pflanzbeete links und rechts des Eingangsbereichs.

Die befestigte Freifläche, ca. 400 m², blieb in Größe und Form weitgehend erhalten, ebenso die vorhandenen Spielgeräte. Der Asphaltbelag wurde ausgebaut und durch coloriertes Betonpflaster (entsprechend dem des Schulhof-Vorplatzes) ersetzt. Natursteinmauern (Sandstein-Quader) entlang der neuen Rampe sowie im Norden an die Rasenfläche grenzend, dienen als Sitz- sowie Ablagegelegenheiten und laden zum Spielen ein. Neu strukturiert wurden auch die Fahrrad- und Rollerabstellplätze.

Die künftige Bepflanzung der neuen Beete orientiert sich am Vorplatz mit Säulen-Amberbäumen und einer bodendeckenden Unterpflanzung. Im Bereich der Fluchttreppen sind Pflanzbeete mit einer vertikalen Berankung geplant, um die dominanten Stahlkonstruktionen zu begrünen.

Die Baumaßnahme hat am 23.05.22 begonnen und wurde rechtzeitig zum Schulfest der Grundschule am 09.07.2022 fertig gestellt. Im Rahmen des Schulfestes wurde der neugestaltete Schulhof nicht nur offiziell von Oberbürgermeister Sebastian Frei an die Schülerinnen und Schüler übergeben, sondern auch gleich dem 1. Praxistest unterzogen.

Die Gesamtkosten für die Neugestaltung liegen bei ca. 180.000 €.  Die Planung für den Schulhof stammt von Landschaftsarchitekt Michael Hoffmann aus Bad Wimpfen. Ihm wurde außerdem die Ausschreibung und Bauleitung übertragen. Ausführende Firma war die Fa. AZ-Straßenbau aus Bad Rappenau.


 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.