• Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

Beitragsbild  Anlieferung der Containeranlage Anfang September

Seit den Sommerferien 2022 ist die Kernzeit Babstadt vorübergehend in neuen Räumen in einer Containeranlage an der Sporthalle untergebracht. Der Umzug war erforderlich, weil der bisherige Kernzeitraum in der Grundschule Babstadt inzwischen für Unterrichtszwecke benötigt wird. Vor allem war der aber zu klein geworden für die vielen Kinder, die seit diesem Schuljahr die Kernzeit besuchen. 46 Kinder nutzen derzeit das beliebte Angebot, 20 von ihnen essen auch in der Kernzeit zu Mittag.

Um kurzfristig Abhilfe zu schaffen, wurde vorübergehend bis Herbst 2025 eine Containeranlage angemietet. Die Zeit für die Umsetzung der Maßnahme war knapp bemessen, erschwerend hinzu kamen die gute Auslastung der Firmen und Lieferschwierigkeiten in vielen Bereichen. Aber dank dem Einsatz aller Beteiligten konnte der enge Zeitrahmen eingehalten werden und die Kernzeit einschließlich der Essensausgabe pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres ihren Betrieb aufnehmen.

Nachdem im April die aktuellen Schülerzahlen fürs neue Schuljahr und die Anmeldungen für die Kernzeit feststanden, war klar, dass ein größerer Raum für die Kernzeit erforderlich war. Nun begannen umfangreiche Vorarbeiten: Zunächst wurden im Mai verschiedene Standorte geprüft, wobei der Platz vor der Sporthalle am besten geeignet war. Die Kinder können so die WCs der Sporthalle nutzen – ein Toilettencontainer war nämlich kurzfristig nicht lieferbar. Mitte Mai stimmte der Gemeinderat der Maßnahme mit geplanten Kosten in Höhe von 69.000 Euro (für das Jahr 2022) zu.

Die Arbeiten für den Unterbau und die Anmietung der Containeranlage wurden im Mai / Juni ausgeschrieben und die Baugenehmigung beantragt. Bei beiden Ausschreibungen gab es glücklicherweise Angebote und die Aufträge konnten vergeben werden. Die beauftragten Firmen konnten die Maßnahme fristgerecht fertig stellen – was derzeit aufgrund von Lieferschwierigkeiten nicht selbstverständlich ist.

Ende August wurden von der Fa. Nieman und Heselschwerdt die Entwässerungs- und Schotterarbeiten ausgeführt, bevor Anfang September die Containeranlage angeliefert und mit einem Kran aufgebaut wurde. Der Aufbau der Container dauerte nur 2 Tage. Anschließend folgten noch die Innenarbeiten, unter anderem der Einbau der neuen Küche durch den Bauhofschreiner.

Mitarbeiter des Bauhofs kümmerten sich auch um den Umzug und so konnte der Betrieb einschließlich der Essensausgabe pünktlich zum 12.09.2022 starten. Die gesamte Containeranlage hat eine Nutzfläche ca. 140m² und ein Küchenmodul mit ca. 15 m². Die Umsetzung der gesamten Maßnahme innerhalb von nur 4 ½ Monaten war eine Herausforderung, die durch den Einsatz aller Beteiligten gemeistert werden konnte.




 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.