Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

  • Gradierwerk

    Gradierwerk Besucher

  • Bad Rappenau

Am 23.05. wurde das Feuerbeet im Salinenpark von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs mit dem sogenannten Sommerflor neu bepflanzt. Unter anderem wurden Tagetes, Sonnenhut, Phlocks, Indisches Blumenrohr, Süßkartoffeln, Ziergras, Lobelien, Buntnesseln, weiße Begonien und Löwenmäulchen so gepflanzt, dass sich im Gesamtbild das „Feuerbeet“ ergibt.
Das Feuerbeet wurde anlässlich der Landesgartenschau im Jahr 2008 errichtet und symbolisiert die historische Salzgewinnung mittels Siedepfannen. Die weißen Steine stehen für das gewonnene Salz, die gelbe und rote Bepflanzung stellt das dafür notwendige Feuer und die Glut, die schwarzen Steine die verwendete Kohle dar.
Und die Zahlen sind beeindruckend: Allein 12 Mitarbeiter des Bauhofs sind einen ganzen Tag mit der Bepflanzung von etwa 15-16.000 Pflanzen beschäftigt. Am nächsten Tag benötigen 2 Mann rund 4-5 Stunden und 5.000 Liter Wasser für die Bewässerung des Beets. In den folgenden zwei Wochen muss täglich gegossen werden, bis die Pflanzen angewachsen sind, danach muss – je nach Witterung – mindestens zweimal in der Woche gegossen werden. Aber der Aufwand lohnt sich, denn im Sommer wird das Feuerbeet mit einer wunderschönen Blumenpracht wieder das Auge der Spaziergänger erfreuen.