Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Die Grundschule in Grombach hat ein neues Pausenhighlight erhalten. Bereits Anfang des Jahres wurde ein neues Kombispielgerät aufgestellt, das vom Klettern, Balancieren bis zum Rutschen jede Menge Spielfreude für die Kinder bereithält.

Die Planungen dafür haben bereits vor über einem Jahr begonnen. In enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung, dem Lehrerkollegium, dem Elternbeirat, dem Förderverein und der Kernzeitbetreuung wurde vom städtischen Tiefbauamt eine Planung für die Außenanlagen der Grundschule Grombach erstellt. Die Wünsche reichten vom Klettern und Rutschen, von Reckstangen bis zu einem Sandkasten. Durch die freundliche Unterstützung des Fördervereins, der die Kosten für das Sonnensegel und die Reckstangen übernommen hat, ist es trotz engem Budget gelungen, die meisten Wünsche zu realisieren. So wurde bereits Ende letzten Jahres ein 3x3 m großer Sandkasten mit Sonnensegel gebaut. Nach der Frostperiode im Winter ging es Anfang dieses Jahres mit der Montage des großen Klettergerüsts weiter. Gleichzeitig wurden auch die beiden Reckstangen aufgestellt und ein neues Hochbeet errichtet. Im Frühjahr ist die Baumaßnahme mit der Pflanzung von Bäumen und Sträuchern abgeschlossen worden. Insgesamt sind knapp 40.000 € in die Neugestaltung der Außenanlagen investiert worden.

Beim Festakt im Rahmen des Schulfests am vergangenen Wochenende, das aufgrund des Wetters in der Sporthalle stattfand,  wurden auch die neuen Spielgeräte offiziell ihrer Bestimmung übergeben.
Der Ansturm der Schulkinder auf die neuen Pausenattraktionen ist die beste Bestätigung für eine gelungene Planung!