Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bereits seit Längerem bietet die Friedhofsverwaltung in den Stadtteilen Urnenbeisetzungen am Baum an. In Bad Rappenau war diese Bestattungsart seither nur in den gärtnerbetreuten Feldern möglich.

Nachdem sich die Bestattungskultur in den letzten Jahren gewandelt hat und immer mehr alternative Bestattungsformen, wie „Friedwald“ oder „Ruhehain“ bzw. auch “gärtnerbetreute Grabfelder“ verstärkt nachgefragt werden, kam man dem Wunsch vieler Angehörigen nach Urnengräbern am Baum nach und hat in Bad Rappenau im hinteren Teil des Friedhofes neue Bäume gepflanzt und eine zentrale Ablagestelle für Blumen und Grabschmuck geschaffen.

Bei den „Urnenbeisetzungen am Baum“ werden mehrere Urnengrabstellen um einen Baum gruppiert. Ein Urnengrab am Baum kann sowohl als Reihen- als auch als Wahlgrab erworben werden. Für jede Grabstelle wird anstatt eines Grabsteines eine Natursteinschriftplatte nach Größen- und Gestaltungsvorgabe der Stadt Bad Rappenau ebenerdig in die Rasenfläche gelegt. Grabbepflanzungen und Grabschmuck sind nicht zulässig. Die Anlage und Pflege der Bestattungsfläche erfolgt durch die Stadt.

Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Wagenbach (Tel. 07264/922-371) und Frau Zimmermann (Tel. 07264/922-318) vom Standes- und Friedhofsamt Bad Rappenau gerne zur Verfügung.