• Obstwiese
  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

  • Bad Rappenau

Am Kinderspielplatz beim Sportplatz in Babstadt wird in den kommenden Wochen eine neue Sandspiel-Kletterkombination von der Fa. Hags aufgestellt. Die Erdarbeiten hierzu werden in den kommenden Tagen ausgeführt, das Spielgerät soll voraussichtlich in der Kalenderwoche 48 installiert werden. Der vorhandene Sandkasten wird zurückgebaut und einige Wipptiere werden versetzt.

Das Spielgerät ist eine weitere Maßnahme, die nach den Ergebnissen des Spielplatzchecks umgesetzt wird. Ziel ist die Aufwertung der vorhandenen größeren Spielplätze. Die Kosten belaufen sich geschätzt auf insgesamt 35.000 Euro.

Das neue Spielgerät bietet eine Kombination aus Klettermöglichkeiten durch verschiedene Turmpodeste mit Reifentunnel, und einem waagerechten Hängenetz, sowie einer Edelstahl-Rutschbahn. Verschiedene Aufstiege wie ein Fischernetz, Leiteraufstiege, Stahlsprossenaufstieg und eine Aufstiegsrampe bieten unterschiedliche Klettermöglichkeiten. Weitere Highlights, die zu entdecken sind, wie z.B. ein Fernrohr, ein Periskop, Bilderspiel ein Steuerrad und ein Armaturenbrett mit Lenkrad bieten Entdeckern unzählige Möglichkeiten.

Die untere Ebene des Gerätes bietet auch für Sandspielfans einige Besonderheiten: unter anderem einen Kochherd, einen Verkaufstresen, ein Sandaufzug, ein Sandrohr sowie eine Sandschütte.

In den vergangenen drei Jahren hat die Stadt Bad Rappenau über 225.000 Euro in die Erneuerung der örtlichen Spielplätze, einschließlich dem Bau von Zäunen und der Erneuerung von Wegen, investiert. Nicht mit eingerechnet sind kleinere Ersatzbeschaffungen und die Spielplatzunterhaltung. Dass die Investitionen bei den Kindern gut ankommen – nicht zuletzt wegen derzeit fehlender Freizeit-Alternativen – hat Olivia Edwards, die im Tiefbauamt für die Spielplätze zuständig ist, beobachtet: „So viel los wie in diesem Jahr war noch nie auf unseren Spielplätzen. Sogar jetzt im November sind immer Kinder da. Dies verdeutlicht nochmal wie wichtig Freizeitanlagen für unsere Stadt sind.“



 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.