• Obstwiese
  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

„Was ist denn da los?“, hat sich vielleicht der eine oder andere Anwohner oder Besucher des Schlossparks gestern gefragt beim Anblick eines riesigen Kranwagens.


Die Lösung: Die Tiefbrunnenpumpe im Brunnen 2 des Schlossparkes war defekt und musste mit Hilfe eines Kranwagens aus dem Bohrloch gezogen werden.

Die Pumpe ist in ca. 80 Metern Tiefe im Bohrloch angebracht. Das Bohrloch selber ist ca. 100 m tief.

Nach dem erfolgreichem „Ziehen“ der Pumpe musste eine neue Pumpe auf dieselbe Weise wieder ins Bohrloch abgelassen werden.

Die Arbeiten dauerten den ganzen Tag und konnten am Abend erfolgreich abgeschlossen werden. Das geförderte Wasser fließt über die Wasserspiele über unsere „Bächle“ in den Kursee und kommt durch seine hohe Wasserqualität damit dem See zu Gute.

Die drei Brunnen, die Wasser aus unterschiedlicher Tiefe fördern, wurden zur Landesgartenschau 2008 gebohrt.



Pumpe Schlosspark k

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.