• Obstwiese
  • Salinenpark

    Salinenpark Frühling Krokus

  • Salinenpark

    Salinenpark Frühling Tulpen

Die Sanierungsarbeiten im Ortskern Bonfeld schreiten weiter voran. Nachdem die Kirchhausener und die Treschklinger Straße erneuert wurden, haben im Februar die Arbeiten in der Herbststraße begonnen. Nach deren Abschluss geht es ab November 2020 in der Martin-Luther-Straße weiter.

Bereits im Herbst 2018 hatte der Gemeinderat beschlossen, die beiden Straßen im Rahmen der Ortskernsanierung neu zu gestalten. Ende Januar 2019 hatte der Gemeinderat zusätzlich dem Neubau eines Parkplatzes mit 6 Stellplätzen am Ende der Herbststraße zugestimmt.

„Wir versprechen uns von der Maßnahme eine weitere Aufwertung des Bonfelder Ortskerns“, sagte Oberbürgermeister Sebastian Frei bei einem Termin vor Ort, „durch den kleinen Parkplatz am Ende der Herbststraße soll auch der Parkdruck in diesem Bereich etwas gemindert werden.“ Dieser sei durch die Anwohner sowie zwei Gaststätten hoch.

Ende 2018 fand eine Bürgerversammlung im Ortsteil statt, bei der die geplanten Maßnahmen vorgestellt wurden. Daneben wurde mit jedem einzelnen Anlieger vor Ort das Gespräch gesucht. „Man muss aktiv auf die Anwohner zugehen, vor allem, wenn mit Beeinträchtigungen zu rechnen ist“, so Tiefbauamtsleiter Erich Haffelder. Dem stimmt Bauleiter Christian Dorn von der Firma Demirbas zu. Eins ist den Verantwortlichen besonders wichtig: „Wenn es irgendwelche Probleme mit der Baustelle gibt, sollten die Anwohner gleicht Kontakt mit dem Tiefbauamt aufnehmen, oder sich an einen Bauleiter vor Ort wenden“, so OB Frei.

Die Arbeiten wurden im Frühjahr 2019 ausgeschrieben, allerdings ging nur ein Angebot ein, und die Ausschreibung wurde aufgehoben. Bei der zweiten Ausschreibung gingen vier Angebote ein, der Auftrag wurde im Oktober 2019 an die Firma Gebr. Demirbas GmbH aus Haßmersheim mit einer Auftragssumme von rund 1,4 Mio. Euro für den Straßen- und Kanalbau und rd. 270.000 Euro für den Wasserleitungsbau vergeben. Der Wasserleitungsbau wird gleichzeitig mit den Straßensanierungsarbeiten durch den Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Mühlbach durchgeführt.

Mit Zuschüssen aus dem Landessanierungs-Programm in Höhe von max. 250 Euro / m² für die Straßensanierung wird gerechnet. Für die Herbststraße könnten 235.000 Euro, für den Parkplatz zusätzlich 40.000 Euro und für die Martin-Luther-Straße 368.750 Euro an Zuschüssen fließen.

Im Februar haben nun die Bauarbeiten in der Herbststraße mit dem Kanal- und Wasserleitungsbau begonnen, ab Mitte Juli bis Mitte November folgen die Straßenbauarbeiten. Rund 140 Meter Kanal, 150 Meter Hausanschlussleitungen und 150 Meter Wasserleitung werden hier in offener Bauweise erneuert.

Im November 2020 zieht die Baustelle in die Martin-Luther-Straße um. Hier werden, ebenfalls in offener Bauweise, 180 Meter Kanal, 90 Meter Hausanschlussleitungen und 180 Meter Wasserleitung ausgetauscht.

In beiden Straßen erfolgt ein Vollausbau der Fahrbahnen mit Asphaltbelag (ca. 1.850 m²), Parkplätze und Gehweg erhalten einen Betonpflasterbelag (ca. 620 m²), ergänzt durch Granitkleinpflaster. Rund 600 Meter Betonbordsteine müssen entlang der Straßenkanten gesetzt werden. 35 m² Pflanzflächen sollen entstehen und insgesamt 5 Bäume gepflanzt werden.

Geplant ist, dass die Arbeiten im August 2021 abgeschlossen sind.

0731 Sanierung Bon2
 
Vor-Ort-Termin in Bonfeld v.l. Tiefbauamtsleiter Erich Haffelder, Bauleiter Christian Dorn von der Fa. Demirbas, Oberbürgermeister Sebastian Frei

 0731 Sanierung Bon3
Bauarbeiten in der Bonfelder Herbststraße

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.