• Obstwiese
  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

Testbetrieb ab 05.05.2020:


Auf Grund des Beschluss des Gemeinderats vom Februar 2020  wurde am 05.05.2020 in der Heinsheimer Straße, zwischen den Einmündungen Wagnerstraße und Frauenstraße, ein Schutzstreifen für Radfahrer in Fahrtrichtung Stadtmitte  angelegt. Zunächst soll, wie vom Gemeinderat im Februar beschlossen, in einem einjährigen Probebetrieb beobachtet werden, ob sich dadurch die Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmer in der Heinsheimer Straße verbessert.

Um die Verkehrssicherheit auf den Schutzstreifen zu erhöhen, wurden mit der letzten Novelle der Straßenverkehrsordnung auch die Verwarnungsgelder drastisch erhöht. Danach ist jetzt das „Halten“ und „Parken“ auf dem Schutzstreifen verboten und kann mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 55 Euro sanktioniert werden. Beim Überholen eines Radfahrers, welcher auf dem Schutzstreifen fährt, ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Überfahren werden darf ein Schutzstreifen nur dann, wenn einem Hindernis ausgewichen werden muss oder die Fahrbahn eingeengt ist.

Wer jemanden hierher bringt oder von hier abholt, wird gebeten, ab sofort an anderen Stellen zu halten (z.B. auf dem Kurhausparkplatz).

Die Verkehrsbehörde Bad Rappenau bittet alle Verkehrsteilnehmer um entsprechende Beachtung.

1231 Fahrrad schutzstreifen

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.