Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
  • Salinenpark

    Salinenpark Frühling Krokus

  • Salinenpark

    Salinenpark Frühling Tulpen

Der beliebte Fitnessparcours im Salinenpark wurde im Jahr 2010 errichtet und ist in die Jahre gekommen. Damals wurden 6 Fitnessgeräte aufgestellt. Der Boden wurde durch eine wassergebundene Decke gestaltet. Die Geräte wurden im Laufe der Jahre immer wieder instandgesetzt, konnten allerdings in den letzten beiden Jahren durch die hohe Abnutzung nicht mehr repariert werden. Da nun bereits zwei der vorhandenen Geräte ganz abgebaut wurden und zwei weitere Geräte nicht mehr vollständig funktionsfähig sind, hat der Technische Ausschuss in seiner letzten Sitzung die Neugestaltung des Parcours beschlossen.

Der neugestaltete Parcours wurde in Zusammenarbeit mit der Leitung des Therapiezentrums der Salinenklinik entwickelt. Die vorhandene wassergebundene Decke wird aufgrund zu starkem Verschleiß an den Fitnessgeräten durch eine Pflasterfläche ersetzt. Bereiche, bei denen ein Fallschutz notwendig ist, werden durch Fallschutzplatten gesichert.

Der neue Parcours wird in drei verschiedene Trainingsbereiche gegliedert. Im Bereich „Ausdauer“ kann man an einem Ganzkörpertrainer (sog. Crosstrainer), einem Sitzfahrrad und einem Beintrainer seine Kondition verbessern.
Beim Bereich „Trainingsgeräte“ steht die Muskulatur im Mittelpunkt, diese kann an einem Brustmuskeltrainer (Oberkörpertrainer-Pressen) und einem Rückenmuskeltrainer (Oberkörpertrainer-Ziehen) gestärkt, und an einem Rücken-Massagegerät entspannt werden. Der Bereich „Freies Training“ umfasst eine Calisthenic-Anlage und einen Balanciertrainer.

Die Herstellungskosten inkl. Vorarbeiten belaufen sich auf insgesamt rund 65.000 Euro. Die Neugestaltung des Fitnessparcours wird voraussichtlich bis zum Sommer abgeschlossen sein.