Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

  • Gradierwerk

    Gradierwerk Besucher

  • Bad Rappenau

23.09. – 15.10.2017, Kulturhaus Forum Fränkischer Hof Bad Rappenau:

In ihrer Ausstellung im Kulturhaus zeigt die aus Heilbronn stammende Künstlerin Martina Rögelein Bilder mit Acrylfarbe als Grundlage. Durch den Einsatz verschiedener Drucktechniken, Aussparungen, Abkleben, Übereinanderlegen von Farbe entstehen immer neue, teilweise überraschende Muster. Oft entstehen mehrere Kompositionen nebeneinander. So entstehen Bildgruppen, die zueinander gehören.

Martina Rögelein sagt über ihre Kunstwerke: „Jedes meiner Bilder ist ein kleiner Teil meiner Selbst, ein Stück von mir. Ich nehme mir bei meinen Bildern die Freiheit, mich nicht auf eine bestimmte Richtung festzulegen. Nur so kann immer wieder Neues entstehen, nur so bilden sich keine starren Strukturen. Mein Thema ist immer wieder die Veränderung, die andere Sichtweise, die besondere Wahrnehmung. So entstehen „Traumwelten“.

Auch ungewöhnliche Formate, Halbsäulen aus Holz, Dreieckssäulen bilden für Martina Rögelein eine interessante Grundlage für die Umsetzung ihrer Ideen. Sie hat eine spezielle Lasurtechnik dafür entwickelt, bei der viele Schichten übereinanderliegen. Auch Strukturpaste und Spachteltechnik sind für sie interessant. Dadurch erscheint ein ähnliches Motiv immer wieder anders.
Ihr liegt die Malerei am Herzen, aber es kommt immer wieder auch die Grafik-Designerin zum
Vorschein, wie an einigen Arbeiten zu sehen ist. Die Bilder sollen den Betrachter dazu inspirieren, hinter die erste, klar ersichtliche Schicht der Dinge zu blicken.

Martina Rögelein wurde 1966 in Heilbronn geboren. Nach ihrem Abitur am Justinus-Kerner-Gymnasium in Heilbronn besuchte sie die Freie Kunstschule Stuttgart (Studium der Malerei bei Professor Gerd Neisser) und die Georg-Simon-Ohm Fachhochschule in Nürnberg mit Abschluss als Diplom-Designerin. Nach Abschluss des Studiums war sie zuständig für Mediaplanung, PR und Gestaltung bei einer Firma im Jagsttal. Seit einigen Jahren ist Martina Rögelein freischaffend tätig als bildende Künstlerin und Dozentin für Kunstkurse und hatte bereits zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen, zuletzt 2016 in der Peter-Bruckmann-Schule Heilbronn.

Die Ausstellung „Traumwelten“ von Martina Rögelein im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Str. 16, in Bad Rappenau, wird am Samstag, dem 23.09.2017 um 15:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 15.10.2017 jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.