• Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Nacht

Beitragsbild

Diese Woche hat der Bauhof die Aufbauten der Leichtathletikanlagen abgebaut.

Das Hochsprungkissen wurde auf den unteren Kunststoffplatz umgesetzt, so dass das Training auch während der Bauzeit stattfinden kann.
Eine Weitsprunggrube ist dort bereits vorhanden.

Das Stabhochsprungkissen musste mit einem Autokran über den Zaun auf die Bolzplatzseite zur Zwischenlagerung umgesetzt werden.
Das Kissen konnte mit leichtem Gerät nicht bewegt werden. Die Lastanzeige des Autokranes zeigte den Grund: 2,8 to!
Das enorme Gewicht resultiert, trotz Regenhaube, aus der Wassereinlagerung durch Regen.

Die Kugelstoßanlagen sind bereits im Vorfeld saniert worden. Hier wurde der Wildkrautbewuchs mechanisch entfernt und die
Segmente mit ca. 5 to Ziegelsplitt aufgefüllt und dieser eingeebnet.

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.