Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
  • Neckar bei Heinsheim

    Neckar bei Heinsheim Flussgelaunt Sommer

  • Kurpark Bad Rappenau

    Kurpark Bad Rappenau Lichterfest

  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Süd

  • Frosch

    Frosch

Die Badische Landesbühne zeigt: Amerika

  • Dienstag, 26.02.2019
  • Beginn: 19:30 Uhr, Einführung 19:00 Uhr

  • Kurhaus Bad Rappenau, großer Saal
  • Fritz-Hagner-Promenade 2
  • 74906 Bad Rappenau

Nach einem Roman von Franz Kafka, mit Einführung zum Stück ab 19:00 Uhr.


Karl Roßmann, ein 17-jähriger Deutscher, kommt auf einem großen Passagierschiff im Hafen von New York an. In seiner Heimat wurde er von einem Dienstmädchen verführt, sie hat von ihm ein Kind bekommen. Um den Vorfall zu vertuschen, haben die Eltern ihren Sohn verstoßen und nach Amerika verschickt.

Der naive, aber von einem starken Gerechtigkeitsgefühl beseelte Karl wird noch auf dem Schiff in einen Konflikt zwischen einem Heizer und dessen Vorgesetzten verwickelt. Zufällig trifft er dabei auf seinen Onkel Jakob, der es in Amerika zum erfolgreichen Geschäftsmann gebracht hat. Der Onkel will Karl helfen, sich in dem fremden Land einzugewöhnen. Als Karl jedoch selbstständige Schritte wagt, will auch der Onkel nichts mehr von ihm wissen. Karl lernt eine Gesellschaft kennen, in der weniger Höflichkeit sondern Disziplin zählt; die Selbstbeherrschung und Leistungswille ebenso zu befördern scheint wie egoistische Machtkämpfe. Er trifft auf die Vagabunden Robinson und Delamarche. Sie hausen gemeinsam in der engen Wohnung von Delamarches Geliebten, der äußerst launigen Sängerin Brunelda. Von ihnen wird Karl wie ein Gefangener behandelt. Die letzte Handlungssequenz stimmt hoffnungsvoll: Ein Plakat weist Karl darauf hin, dass das große Naturtheater von Oklahoma Leute engagiert. Karl folgt dem Aufruf und findet Anstellung als Bühnenarbeiter. Ein Zug bringt ihn nach Oklahoma.

Der Verschollene lautet der ursprünglich, von Franz Kafka intendierte Titel für seinen unvollendeten Roman. Isolation und Fremdheit, Konflikte mit Vaterfiguren, Misslingen, Scheitern und das Gefühl des Ausgeliefertseins an anonyme Mächte – das sind exemplarische Themen Kafkas, dem vielleicht wichtigsten Autoren deutscher Sprache in der literarischen Moderne.

Kartenvorverkauf:
Karten für die Aufführung im Kurhaus Bad Rappenau kosten zwischen 6 und 12 Euro.
Vorverkauf bei der BTB Gäste-Information im Foyer des RappSoDie, Salinenstr. 37, 74906 Bad Rappenau, Telefon: 07264/922-391,  E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de


Veranstalter

Badische Landesbühne

Karte


Zurück