• Neckar bei Heinsheim

    Neckar bei Heinsheim Flussgelaunt Sommer

  • Kurpark Bad Rappenau

    Kurpark Bad Rappenau Lichterfest

  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Süd

  • Frosch

    Frosch

Nachmittagskonzert mit der Swing- & JumpBlues-Combo "ReBobHot"

Die Swing- & JumpBlues-Combo „ReBopHot“ spielt am Sonntag, den 2. Juli um 15 Uhr ein Nachmittagskonzert auf der Musikmuschel des Bad Rappenauer Kurhauses.

Die achtköpfige Band stammt aus den Regionen Karlsruhe/Kraichgau/Pfalz und bringt mit Rhythmusgruppe, Bläsersatz, Sängerin und Sänger Vintage Dance Music auf die Bühne: Der Swing der 1930er Jahre geht Tänzerinnen und Tänzern ebenso in die Beine wie der Jump-Blues aus den 1940er und 50er Jahren. 

Der Jump-Blues, eine (meist) schnellere Spielart des Blues, entstand als explosive Mischung aus Blues, Swing und Jazz. Er integriert einen dominanten Bläsersatz, ist tanzbar und gilt für viele als Vorläufer des Rock’n’Roll.

Zum Repertoire der Band gehören Standards von George Gershwin bis Ray Charles, aber auch weniger bekannte Titel von Größen wie Sam Butera, Louis Jordan oder Wynona Carr. Bei diesem Mix kommen Liebhaber von Jive, Lindy-Hop, Jitterbug, Boogie-Woogie auf der Tanzfläche ebenso auf ihre Kosten wie Rock‘n‘Roller.

Das Nachmittagskonzert findet bei gutem Wetter auf der Musikmuschel am Kurhaus statt, bei schlechtem Wetter im Großen Saal des Kurhauses. Der Eintritt ist frei. Die Swing- und JumpBlues-Combo „ReBopHot“ freut sich auf zahlreiche Besucher, die vor der Musikmuschel das Tanzbein schwingen und gemeinsam mit ihnen den Nachmittag musikalisch genießen.        

(Foto: © ReBobHot)


Veranstalter

Kulturamt

Galerie

02-Nachmittagskonzert-ReBobHot.jpg

Zurück

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.