• Neckar bei Heinsheim

    Neckar bei Heinsheim Flussgelaunt Sommer

  • Kurpark Bad Rappenau

    Kurpark Bad Rappenau Lichterfest

  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Süd

  • Frosch

    Frosch

„Vielfalt“ – Kunstausstellung von Franziska G. Wahl / Malerei, Marietta Menke / Keramik und Robert Maier / Aquarelle

  • 18.10. - 15.11.2020
  • So. 13:00 - 17:00 Uhr

  • Wasserschloss Bad Rappenau, 1. OG
  • Hinter dem Schloss 1
  • 74906 Bad Rappenau

Vom 18. Oktober bis 15. November 2020, geöffnet jeden Sonntag von 13:00 – 17:00 Uhr

In der Ausstellung mit dem Titel „Vielfalt“ sind Exponate der Künstlerinnen Franziska G. Wahl / Malerei und Marietta Menke / Keramik sowie des Künstlers Robert Maier / Aquarelle zu sehen. Alle DREI verbindet die Leidenschaft zu gestalten und Neues zu schaffen. Dabei hat jede/r von ihnen seine eigene künstlerische Sprache entwickelt. Zusammen ergibt sich hieraus eine ansprechende Vielfalt an Stilen und Werken.

Franziska G. Wahls Sicht auf ihre Kunst:
„Ist Malerei nützlich oder bringt sie etwas ? - Darüber denke ich nicht nach.
Ich male aus innerem Drang und der Freude daran, meine vielen Ideen auf der Leinwand leben zu lassen.
Es kann ein heller Sonnenstrahl im rauschenden Wind, eine Gewitterwolke, eine frische Brise am Morgen, voller Hoffnung, oder der modrige Geruch eines alten Hauses sein.
Bei dieser Ausstellung hatte ich unter anderem einen geheimnisvollen Wald, eine üppig blühende Wiese, einsame Landschaften und Gärten unter strahlend blauem oder dunklem Himmel in meinem Innersten.
Ich lade Sie zum genauen Hinsehen, sich Erfreuen und auch zum Nachdenken ein.“

Die Keramikerin Marietta Menke beschreibt ihre künstlerischen Wurzeln wie folgt:
„Schon bei der ersten Berührung mit dem Werkstoff Ton habe ich das Medium gefunden, mit dem es mir Spaß macht, die Phantasie laufen zu lassen, Energien zu investieren, voller Spannung zu schauen, was beim Formen mit den Händen entstehen kann.
Meine Skulpturen stehen im Spannungsfeld von abstrakt und konkret. Die zum Teil sehr ausmodellierten Gesichter finden sich auf Körpern, die Interpretationen zulassen.
Die menschliche Darstellung ist für mich die schönste Herausforderung, sei es als Skulptur, Torso oder Büste.“

Robert Maier, der Dritte im Bunde der ausstellenden KünstlerInnen beschreibt seine Arbeitsweise so:
„Mein bevorzugtes Malmittel ist seit jeher die Aquarellfarbe. Sie bietet mir die gewünschte Transparenz und Leuchtkraft.
Ich male in Schichten und verstecke gerne etwas darunter, seien es Worte oder Texte wie bei den QR-Codes oder ruhige Farbflächen an deren Rändern sich die darunterliegenden ursprünglichen farblichen Stimmungen zeigen. Insbesondere bei den QR-Codes ist es mir wichtig, dass diese das Wesen der Aquarellmalerei wiedergeben.
Mit IPhones und Smartphones können die Texte gelesen werden.“

Am Sonntag, dem 18. Oktober 2020 ist die Ausstellung ab 13.00 Uhr geöffnet. Eine Vernissage kann leider nicht stattfinden, da sich nur maximal 20 Personen im 1. Obergeschoss aufhalten dürfen.
An den folgenden Sonntagen bis zum 15. November 2020 ist die Ausstellung immer zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet.

Bitte beachten Sie vor Ort die Hygienerichtlinien und tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske beim Besuch der Ausstellung. Dankeschön.

Der Eintritt ist frei.


Veranstalter

Kulturamt Bad Rappenau

Galerie


Zurück

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.