• Neckar bei Heinsheim

    Neckar bei Heinsheim Flussgelaunt Sommer

  • Kurpark Bad Rappenau

    Kurpark Bad Rappenau Lichterfest

  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Süd

  • Frosch

    Frosch

Live-Konzert: "Weltklassik am Klavier – Clara, Robert und Johannes - eine romantische Dreiecksbeziehung!" mit Nikita Volov

  • Sonntag, 06.02.2022
  • 11:00 Uhr & 17:00 Uhr

  • Wasserschloss Bad Rappenau, Dachgeschoss
  • Hinter dem Schloss 1
  • 74906 Bad Rappenau

Am Sonntag, dem 06.02.2022 geht es weiter mit den Live-Konzerten der Reihe „Weltklassik am Klavier“ im Wasserschloss Bad Rappenau, Hinter dem Schloss 1 in 74906 Bad Rappenau und das wieder zweimal: um 11 Uhr mit einer Matinee und um 17 Uhr mit dem gewohnten Nachmittagskonzert.

Dann lädt der russische Konzertpianist Nikita Volov, der in Bad Rappenau schon das ein oder andere Mal zu Gast war, die Zuhörer ein, den Werken von Clara und Robert Schumann und Johannes Brahms zu lauschen.

Als Clara und Robert Schumann 1853 Johannes Brahms kennenlernen, kommt es zu einer einzigartigen, künstlerischen "ménage à trois". Diese enge musikalische Freundschaft ruft das Konzert gleichsam in Erinnerung. Claras drei Romanzen (Robert gewidmet), Brahms' Variationen, in dem er auch aus Claras op. 3 zitiert, sowie Schumanns Kreisleriana - acht kontrastierende Stücke, in Gedanken an Clara komponiert. Die drei Werke sind lebendiger Ausdruck eines sich-aufeinander-Beziehens, welches einem frühromantischen Künstlerideal ebenso huldigt, wie es im Alltag einem romantischen Klischee zu folgen scheint: der junge Brahms - verliebt in Clara - bleibt Freund der Familie bis zuletzt. Schumann - herausgerissen aus seiner letzten großen Schaffensperiode durch den Wahnsinn - stirbt 1856. Zurück bleibt Clara, die im Erleben des Verlusts von Robert nicht weiter komponiert - und auch Brahms nie wieder begegnet.

Nikita Volov wurde 1992 in der Stadt Severodvinsk am weißen Meer geboren. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt er an der "Rimsky-Korsakow" Musikschule in Pskov. Im Jahr 2006 setzte er seine musikalische Ausbildung in der Zentralen Musikschule für hochbegabte Kinder in Moskau fort. Seit 2010 studierte Nikita Volov am Tchaikovsky Staatskonservatorium in Moskau bei Professor Eliso Virsaladze wo er im Sommer 2015 sein Studium mit Auszeichnung abschloss. 

Sowohl solistisch als auch kammermusikalisch konzertiert Nikita Volov überall auf der Welt. So führten ihn seine Konzertreisen nach Europa, Asien, England und in die USA. Er spielte mit Dirigenten wie Teymur Goychayev, Igor Kazhdan, Boris Tewlin, Rauf Abdulaev, Aleksandr Titov und Christoph Adt. Überdies ist Nikita Volov u.a. Gewinner des "DAAD-Preis 2018". 

Karten für die beiden Konzerte am Sonntag, dem 06.02.2022, als Matinee um 11:00 Uhr oder um 17:00 Uhr im Wasserschloss Bad Rappenau, Hinter dem Schloss 1, 74906 Bad Rappenau kosten 30 Euro, Studenten zahlen 15 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Tickets können Sie direkt bei Weltklassik am Klavier unter E-Mail: info@weltklassik.de, Telefon: +49 151 125 855 27 oder telefonisch über das Kulturamt Bad Rappenau, Telefon: 07264/922 161 oder Email: kulturamt@badrappenau.de reservieren.

Bitte informieren Sie sich vor dem Konzert unter https://www.badrappenau.de/stadtleben/kultur/kunst-kultur-im-schloss, welche Schutzmaßnahmen erforderlich sind. Vielen Dank. 

Hotline am Veranstaltungstag:  01590 41 53057

 

 


Veranstalter

Kulturamt & Weltklassik am Klavier

Karte

Galerie

0206 Nikita Volov c Emil Matveev.jpg

Zurück

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.