• Kurpark Bad Rappenau

    Kurpark Bad Rappenau Lichterfest

  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Süd

  • Frosch

    Frosch

200 Jahre Soleförderung: „Tag der offenen Tür“ bei der Solebohrung mit Soleworschtfest

10:30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinde mit der Freien Evangelischen Gemeinde Bad Rappenau, anschließend lädt der Heimat- und Museumsverein Bad Rappenau zu einem „Tag der offenen Tür“ in die Ausstellung im Bohrhausmagazin sowie zu seinem beliebten Soleworschtfescht ein

Anlässlich der Landesgartenschau 2008 führte der Heimat- und Museumsverein Bad Rappenau e.V. zum ersten Mal ein Soleworschtfest durch. Nach dreijähriger Pause wird der Verein im Rahmen des diesjährigen Jubiläums „200 Jahre Soleförderung“ wieder ein Soleworschtfest am Bohrturm beim Gradierwerk im Salinenpark veranstalten. Der Heimat- und Museumsverein lädt alle Bürgerinnen und Bürger sowie Kurgäste ganz herzlich zum  SOLEWORSCHT – Essen beim Bohrturm Bad Rappenau ein. Am Sonntag, 11.09.2022, gibt es nach dem ökumenischen Gottesdienst ab 11.30 Uhr am Bohrhausmagazin leckere in Sole getauchte Würste, wie sie einst die Salzsieder der Bad Rappenauer Saline gegessen haben. Also zurück in die „gute alte Zeit““ – und Bad Rappenauer Soleworscht probieren!

Ein Stück Vergangenheit möchte der Verein mit dieser Veranstaltung wieder lebendig machen: Denn die Salzsieder in  der altehrwürdigen Saline Bad Rappenau haben in ihren Pausen oftmals die Würste an einem Bindfaden in der Siedepfanne erwärmt und dann die leckeren salzig schmeckenden Würste verzehrt. So ist es auch nur selbstverständlich, dass der Heimat- und Museumsverein bei seinem SOLEWORSCHT-Fest kein Salz aus dem Discounter, sondern eigens für diese Aktion direkt aus 180 Meter Tiefe gepumpte Bad Rappenauer Original-Sole verwenden wird. Und da Salz Durst macht, dürfen natürlich Getränke nicht fehlen.

Genießen Sie die angenehme und anregende Atmosphäre am Bohrhausmagazin neben dem Bohrturm, der Verein lädt herzlich zur 6. Auflage des SOLEWORSCHT-FESTES am Sonntag, 11.09.2022, ab 11.30 Uhr ein und freut sich auf Ihr Kommen. Auch bei schlechtem Wetter ist vorgesorgt: Der Verein wird zur Jubiläumsfeier „200 Jahre Soleförderung“ ein Zelt aufstellen, sodass die Wurst bei jedem Wetter probiert werden kann. Alternativ bietet der Verein auch ein Käsebrot an.

Eigene Briefmarke und Sonderstempel zum „Tag der offenen Tür“

Zum „Tag der offfenen Tür an der Solebohrung“ anlässlich des Jubiläums „200 Jahre Soleförderung Bad Rappenau“ wird es eine Briefmarke und einen Sonderstempel geben.

Mitglieder des Heilbronner Philatelisten-Vereins e.V. werden beim "Tag der offenen Tür" bei der Solebohrung vor Ort sein und eine Briefmarke „200 Jahre Soleförderung“ präsentieren. Diese Briefmarke mit einem Portowert von 85 Cent für Briefe wurde bei der Deutschen Post in Auftrag gegeben.  Diese genehmigte die "Briefmarke Individuell", wie die Bezeichnung in der Fachsprache lautet, als offizielles Postwertzeichen und kann zum Frankieren von Briefen verwendet werden. Allerdings berechnet die Deutsche Post zum Portowert die Druckkosten.

Es gibt auch einen Souvenirbrief mit Briefmarke und Sonderstempel.

Mit dabei ist das „Event-Team“ der Deutschen Post. Dieses bringt den Sonderstempel mit, der vor Ort abgeschlagen wird. Zudem werden Sonderbriefmarken angeboten, mit denen nicht nur Briefmarkensammler ihren Bedarf decken können, sondern jedermann.     

Sonderstempel


Veranstalter

Stadtarchiv & Heimat- und Museumsverein

Karte

Galerie

0911-Plakat-Soleworscht.jpg

Zurück

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.