• Neckar bei Heinsheim

    Neckar bei Heinsheim Flussgelaunt Sommer

  • Kurpark Bad Rappenau

    Kurpark Bad Rappenau Lichterfest

  • Wasserschloss Bad Rappenau

    Wasserschloss Bad Rappenau Süd

  • Frosch

    Frosch

Neckarmusikfestival 2023 – Klavierkonzert mit Zsuzsa Kollár

  • Samstag, 24.06.2023
  • 19:00 Uhr

  • Wasserschloss Bad Rappenau, Dachgeschoss
  • Hinter dem Schloss 1
  • 74906 Bad Rappenau

Die Pianistin Zsuzsa Kollár lädt Sie herzlich ein zu einem Konzert im Rahmen des Neckarmusikfestivals 2023. Sie spielt meditative Musik von Martin Münch und Werke von Brahms und Haydn.

Die Budapesterin Zsuzsa Kollár war 10 Jahre alt, als sie in die Klasse für hochtalentierte junge Musiker an die Franz Liszt Musikakademie in Budapest aufgenommen wurde. Später setzte sie ihr Studium an der Hochschule bei Prof. Jenö Jandó fort. Im Jahr 1974 hat Zsuzsa Kollár den ersten Preis beim internationalen Wettbewerb für junge Pianistin in Ústí nad Labem gewonnen. Sie war mit dem Klavier-Duo Kollár-Láng auch Preisträgerin an den internationalen Musikwettbewerben in Jesenik (Tschechoslowakei) und Vercelli, (Italien) beide im Jahr 1982 sowie in München beim ARD Wettbewerb (1986). Diese Triumphe haben sie zu den Konzert-Tourneen in Deutschland geführt, wo sie auch Rundfunk- Aufnahmen einspielte (München, Saarbrücken, Hamburg, Frankfurt usw.). Sie ist außerdem konzertant in Kanada und mit dem Calgary Philarmonic Orchestra aufgetreten. In den Jahren 1982-1987 war sie Studentin an der Musikhochschule München und am Mozarteum Salzburg. 

Zsuzsa Kollár hat zahlreiche CD-Aufnahmen für verschiedene Labels produziert, bei denen sie Werke von Mozart, Schubert, Reger, Koessler, Moór und Seiber aufnahm. Sie ist eine der Gründer des Componensemble, einer Gruppe von ungarischen Musikern für zeitgenössische Musik. Eine Reihe von Kompositionen wurden von Zsuzsa Kollár als Uraufführung interpretiert. Vom ungarischen Rundfunk wird sie regelmäßig als Klavierkünstlerin eingeladen.

Der lange in Heidelberg lebende Komponist Martin Münch hat in vielen seiner Werke drei Gattungen seine besondere Aufmerksamkeit gewidmet: Dem Walzer, dem mit seiner neuen Lebensumgebung am Rio de la Plata einhergehenden Tango, und der musikalischen Meditation. Mit den Méditations sérieuse op. 47 leistete er hierzu 2009 seinen ersten Beitrag, mit den 2013-2017 entstandenen Impréssions méditatives op. 53 seinen bislang ausführlichsten. Das 55-minütige Werk gliedert sich in fünf Hefte, die zeigen worum es dem Komponisten im Kern geht: Eine agnostisch-laizistische Lebenshaltung und meditative Spiritualität müssen keine Gegensätze sein, sondern können sich ergänzen, ineinander verschränken und aneinander förderlich ausformen.

Die Klavier-Sonate Nr. 31 in As-Dur, Hob.XVI/46 wurde von Haydn im Jahre 1766-67 komponiert. Man spürt die Grazie vom Hof Esterhazy, wo er arbeitete

Die 16 Walzer von Brahms, op. 39 wurden im Jahre 1866 veröffentlicht. Original war die Serie für Klavier zu 4 Händen geschrieben, in Wiener Stimmung, wo der Komponist gelebt hat. In diesem Programm hören Sie eine Auswahl (die Nummern 2, 4, 5, 7, 10, 11, 14 und 15).

Das Andante mit Variationen f-Moll Hob. XVI/6 („Andante con Variazioni“) von Joseph Haydn ist eine Doppelvariation für Pianoforte aus dem Jahr 1793. (In diesem Jahr zog er nach Wien.) Dieses Klavierstück gilt als eines seiner ausdrucksstärksten Werke. In einem zweiten Anlauf komponierte Haydn dazu eine erweiterte Coda, in der die Musik tiefe Erschütterung erlebt und die Themen sich aufbäumen; schließlich siegt Trauer und Resignation.

Infos unter: www.neckarmusikfestival.de

Karten für das Konzert mit Zsuzsa Kollár am Samstag, dem 24.06.2023, um 19.00 Uhr im Dachgeschoss des Wasserschlosses kosten 9 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Eintrittskarten erhalten Sie im Bürgerbüro im Rathaus, Kirchplatz 4, 07264/922-321, Gäste-Informationen Bad Rappenau, Bahnhofstraße 13 (im Bahnhof), Telefon 07264/922-391 und Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 oder unter www.reservix.de, Reservierung für die Abendkasse unter 07264/922-161


Veranstalter

Kulturamt & Neckarmusikfestival

Karte


Zurück

 
 
 
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.